MAGAZIN » Gedanken, Personen & Positionen, News

Ehe-Weekend in der Schweiz

07.10.2021 | Text & Bild: 4M Deutschland e.V.

Aufatmen - Erholen - Dankbarkeit

Eine Rückschau auf ein besonderes Ehe-Wochenende in der Schweiz

von Tina und Jonas Burk

Wir sind ein eher unterschiedliches Ehepaar, u.a. was Freizeitgestaltung angeht. Weil wir 4 kleine Kinder haben, ist das im Moment aber auch egal, denn freie Zeit, was ist das?!

Wir teilen die Liebe zur Natur, wobei ich (Tina) es eher liebe sie zu sehen, zu bestaunen und in Ruhe zu genießen und Jonas es eher liebt sich zu bewegen, Natur pur, Action… Schlechtes Wetter gibt es für ihn nicht. Matsch, Schnee, egal. Je abenteuerlicher umso besser. Das Konzept von 4M findet bei meinem Mann den größten Anklang 😉

Absolut einig sind wir uns aber in der Liebe zu Gott, der gehört in unsrer Ehe fest dazu.

Auch wenn wir nicht wirklich Beziehungsprobleme haben, hatten wir doch irgendwie den Wunsch unsre Verbindung zu Gott als Paar nochmal neu zu beleben. Und auch einfach mal Zeit für uns, ohne die Kinder, zu haben. Ein paar Tage keine Wäsche, kein „was essen wir denn heute“ und keine elendigen, abendlichen Machtkämpfe beim Zähneputzen.

Ein Ehe- Weekend in der Schweiz, mit 4M… das wär doch was. NHM kannten wir bis dahin nicht, aber das wird ja wohl nichts schlechtes sein dachten wir, das KANN nur gut werden.

Und Achtung Spoiler: das wurde es auch!

Wir schaufelten uns diese Zeit also frei und gönnten es uns, sogar einen Tag früher anzureisen. Über die herrliche, wundervolle Landschaft und Umgebung der Schweiz müssen nicht viele Worte gemacht werden, das allein war die fünf Stunden-Fahrt schon wert gewesen. Noch besser wurde es, als wir unsere Team-Paare trafen. Tolle, liebenswerte Menschen, die wir ganz leicht in unser Herz schlossen. Vieles hatten wir gemeinsam. Fröhlichkeit und Lachen gehörte zum Team.

Das Päusli vorm Büsli mit Nussstängli bleibt unvergessli…ähm unvergessen!

Gemeinschaft, Gespräche, Gebet für- und miteinander waren eine große Bereicherung. Aber auch Tränen waren Teil der Gruppe und uns als Ehepaar. Tränen über Vergangenes, über Vergebung und Versöhnung. Die Denkanstöße und Tools von NHM setzten einiges Bewegung.

Ob wir alle Einheiten „richtig“ umgesetzt haben sei dahingestellt, die Aktion im Kanu zum Thema Kommunikation zum Beispiel verlief für uns dann irgendwie mehr schlecht als recht, schweigend, grummelnd auf dem See… angekommen sind wir trotzdem. Der geniale Mix aus Aktion und Input und Hilfestellungen zu den unterschiedlichsten Bereichen einer Ehe, haben viel in uns ausgelöst und bewegt.

Unser Geist konnte aufatmen, sich erholen. Es gab eine Veränderung in uns.

Dafür sagen wir Danke. Dem König, aber auch 4M und NHM. Viel Liebe steckt da drin.

Nähere Infos....